Foxtrading.io

Zu Beginn

Foxtrading.io verwendet die Hyper-API von Spectre.

Spectre ist die erste Trading-Plattform auf Blockchain-Basis und bietet den Handel von Binary-Optionen an.
Ein wichtiger Punkt ist, dass man über Spectre nicht über einen Broker handelt, sondern direkt gegen den Markt.

Die Hyper-API von Spectre ist sehr speziell. So bietet sie Anbietern von Bots/Copy Trading eine direkte Kommission (Anteil von dem Profit, den der Trader für einen erwirtschaftet). Das heißt man muss das Geld nicht auf die Plattform des Anbieters vom Bot legen, sondern man erlaubt ihm nur das er deinem Account auf Spectre Signale sendet (Copy Trading).
Heißt:
Wir haben jederzeit volle Kontrolle über unser Geld und der Trading Anbieter (in diesem Fall Foxtrading.io) ist darauf aus möglichst viel Gewinn für uns zu generieren, damit der Anbieter auch möglichst viel Gewinn erhält.

Wie finanziert sich Spectre?

Spectre erhebt 2% Gebühren auf die Trades. Hat sich der Nutzer über eine Freundschaftseinladung registriert gehen 50% der erhobenen Gebühren als Kommission an den Einladenden.

Was sind Binary Options?

Bei Binären Optionen Wettet man quasi auf einen steigenden bzw. fallenden Kurs (z. B. EUR/USD).
Wettet man richtig, erhält man seinen Einsatz + einen starken %-Satz Profit (zwischen 65% – 100%). Verliert man die Wette, ist der komplette Einsatz weg (daher auch die hohen Profite).
Die Zeitspanne für solche Wetten startet bei 1 Sekunde und geht bis zu 24 Stunden, bzw. bis zum Börsenschluss.
Spectre bietet so beispielsweise die Epic 5000 an, bei deren 1 Sekunden Trades man 100% Profit erhalten kann. (Ich rate jedoch von 1 Sekunden Trades ab, da hier starke Schwankungen vorkommen!).

Wie zahle ich bei Spectre ein?

Die Einzahlungen bei Spectre können über ETH vorgenommen werden. Dazu hinterlegt ihr eure ETH Addresse im Profil und sendet auch von dieser ETH an Spectre. Hier wird euer ETH zum aktuellen Kurs in USD gewechselt. Für die Einzahlung empfehle ich MetaMask, aber es geht natürlich auch jedes (nicht Exchange) Wallet.
Wichtig, da es mir selbst passiert: Zahlt nicht über die Crypto.com App (Wallet habe ich nicht ausprobiert) ein. Crypto.com hat einen integrierten Exchange und eure Coins werden in separaten Cold Storages aufbewahrt. Heißt wenn ihr hier Cryptowährungen versendet kommen die nicht von eurer Deposit-Addresse, sondern von einer der Cold Storage Addressen von Crypto.com.

An dieser Stelle ist anzumerken das mir der Support von Spectre noch weiterhelfen konnte, da ich bei meiner Transaktion eine Notiz mit meinem Namen angegeben hatte – sonst wäre das Geld verloren gewesen. Aber auch hier sieht man, dass Spectre sehr entgegenkommend ist.

Wenn du dir Spectre selbst anschauen willst würde ich mich freuen wenn du meinen Einladungslink verwendest 🙂

https://spectre.ai/?ref=CryptoCookie

Foxtrading.io

Foxtrading.io ist eine Spanische Firma, mit dem Ziel erfolgreich auf der Blockchain zu traden. 2018 hat der erste FOXT ICO stattgefunden, mit dem Geld für die Weiterentwicklung der Plattform gesammelt wurde.
Zwischen 2018 und 2020 hat Foxtrading.io mehrere Kooperationen mit Plattformen ausprobiert. Am Ende haben sie sich für Spectre.ai entschieden und haben hier im 2. Quartal 2020 den ersten Probelauf ihres Bots durchgeführt – mit Erfolg: eine Winrate von 75% der Trades und ein monatlicher Profit von 10,8%!
Laufen tut der Bot übrigens schon länger, allerdings war dies der erste Durchlauf an dem eine begrenzte Anzahl Kunden teilnehmen durften.

Wie finanziert sich Foxtrading.io?

Foxtrading bietet verschiedene Lizenzen an, mit verschiedenen Preisen und Kommissionen. Die teuerste, aber langfristig wahrscheinlich rentabelste Lösung ist die Lifetime-Lizenz für 50.000 FOXT (Hauseigene Cryptowährung) mit 10% Kommission (heißt 10% der Profite gehen an Foxtrading). Da die Lizenzen für das Auto Trading relativ gering sind, ist Foxtrading auf die Kommission angewiesen, was im Umkehrschluss heißt, dass Foxtrading versuchen wird möglichst viel Profit für uns raus zu holen um möglichst viel Profit für sich selbst zu erhalten.

Die Entwicklung

Auch die Zukunftsplanung von Foxtrading.io finde ich vielversprechen.

Es wird bereits an der Integration von Binary.com gearbeitet und Ende 2020 soll ein Forex Auto Trading Bot zum Binary Options Bot dazustoßen.

Foxtrading bietet keine Freundschaftseinladungen an, daher diesmal ohne ref 🙂

http://foxtrading.io/

Solltet ihr euch für Foxtrading – und damit für Spectre – entscheiden, würde ich mich freuen wenn ihr meinen Einladungslink verwendet

https://spectre.ai/?ref=CryptoCookie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s